Tag Archives: Ephraim Kishon

In Denia ist der Bär los!

24 Aug

Aber zuerst muss man einen hierher transportieren und frei lassen! Ansonsten? Viele Touristen der Kategorie B und noch mehr C! Die wenigen Gäste und Einheimischen der Kategorie „A“ gibt es auch, aber sehr selten wie frisches Obst und Gemüse in spanischen Läden, die nicht unter Plastikplanen und sengender Hitze hochgezüchtet wurden.

Empfehlen kann ich heute folgende Storys:

Bescheiden wie ich bin, zuerst meine Hauptseite, wo ich dem einzigen wahren deutschen Humoristen, der mich zum echt und herzhaft zum Lachen brachte, meine Gedanken widme: Dem echten Superstar des Humors, abseits von allen „Trittbrettfahrern“:

Zum Tod von Loriot: „Mein Name ist Lohse, ich ziehe hier ein“ 

Da fällt mir dazu noch eines ein: Was unterschied Loriot von Ephraim Kishon? Der eine war Deutscher, der andere Israeli und nun könnten sie sich ergänzen. Leider unter Ausschluss der Lebenden…

Ruth Witt macht sich Gedanken zu:

Das Israel-Problem: Die ganze Wahrheit und auch über ein Thema, das besonders Ungebildete anspricht:

„Freund filmte Gina-Lisa heimlich beim Sex“ 

Der Wiener Erich Reder sinniert im Magazin „Erstaunlich“ über ein

Türkisches Deutschland

und der (linke) „Lindwurm“ in Kärnten veröffentlicht seine Meinung über den nicht ganz koscheren Dominique Strauss-Kahn:

DSK: In dubio pro reo

Hoffe, die eine oder andere Empfehlung gefällt!

 

Advertisements