Tag Archives: Kinder

Ein Artikel der alle angeht, von mir „geklaut“:

24 Sep

Dagegen ist die Finanzkrise ein Kinderspiel:

Vor einigen Tagen wurde wieder einmal auf 3sat eine Dokumentation über das Wachstum der Slums rund um Mumbai (Bombay) ausgestrahlt. Über die Wasserknappheit, verdreckte Lehmhütten, stinkendes Trinkwasser, die Rodung von Wäldern, und die dadurch wachsende Erderwärmung, die eine neue Eiszeit beschleunigen wird…
Der „Vorteil“oder auch „Trost“: Die inzwischen im Wachstum befindlichen Wüsten, die es auch schon in Europa (südliches Spanien) gibt, werden nach dieser „kleinen“ Eiszeit vielleicht wieder fruchtbarer….
Wenn ich nachdenke, was in den diversen „Baby-Produktionsstätten“ dieser unendlich vielen Slums und Ghettos dieser Erde heranwächst, lässt mir die wenig verbliebenen Haare zu Berge stehen…
Nix zum fressen, keine Bildung, keine Zukunftsaussichten, aber da werden Kinder mit dem Segen der Kirchen fast im Fließbandverfahren hergestellt. Dafür ziehen sich die Wohlhabenden in ihre schwer bewachten „Edel-Burgen“ zurück…
Kinder ohne Chance auf ein menschenwürdiges Dasein werden von (primitiven) Analphabeten in schmutzigen und verelendeten Hütten geboren. Aber Jobs für Hilfsarbeiter werden im Computer-Zeitalter und maschineller Produktionen nicht mehr gebraucht. Höchstens Lohnsklaven….
Aber Hauptsache der „Sex-Experte“ Papst wettert gegen Kondome und andere Verhütungsmittel. Von legalisierter Abtreibung ganz zu schweigen! Die „Pro-Leben“ Demonstranten und sonntäglichen Kirchengeher sollten darüber nachdenken, dass unsere Erde nun schon bald die Kapazität von fünf Erden benötigt. Besonders beim herrschenden Aufschwung der sogenannten Schwellenländer wie China. Wir alle leben auf Pump, denn die Ressourcen des Jahres 2011 wurden schon im August überschritten!
Geld kann man durch einen Knopfdruck am PC „erzeugen“ und wir alle sehen das Resultat in der herrschenden Finanzkrise. Aber bei Wasserknappheit hilft keine Software…
Hier einige Artikel zum Thema Leben und Überleben:

Bittet die Leichenteile-Genießer zur Kasse! Der Umwelt zuliebe!

kleiner Auszug: Es werden 20.000 Liter Wasser benötigt, um 1 kg Fleisch herzustellen, aber nur 50 Liter Wasser für 1 kg Weizen. Die verbrauchte Wassermenge für 5 kg Fleisch entspricht dem durchschnittlichen Jahreswasserverbrauch von 2 Personen.

Albert Einstein erkannte die Vorzüge einer vegetarischen Ernährung, indem er sagte: „Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.“…

….Seit  dem 21. August sind die ökologischen Ressourcen des gesamten Jahres 2010 bereits verbraucht. Das ergeben Berechnungen des Ökologischen Fußabdrucks, die das Global Footprint Network anstellt. Der 21. August ist der Tag….

Kinder zeugen: JA! Bildung und Einkommen: Zu oft NEIN! Darum:Elternführerschein her!

Die Gewalt gegen Kinder nimmt zu: In Kärnten wird derzeit über einen Elternführerschein diskutiert. Laut Experten ist auf jeden Fall die Politik gefordert. Denn:27.000 Eltern wurden 2009 in Österreich bei der Erziehung von Sozialarbeitern unterstützt. Das sind vier Prozent mehr als 2008.

11.000 Kinder mussten in Heime oder zu Pflegeeltern gebracht werden, weil die Eltern mit der Erziehung nicht zurechtkamen…..

…..Rund sieben Milliarden Menschen bewohnen aktuell die Erde. Würden sie alle auf westlichem Standard leben – wir bräuchten die Ressourcen von fünf Erden. Schwellenländer wie China und Indien streben verständlicherweise nach unserer Lebensqualität. Doch was die Natur leisten kann, ist limitiert….
Advertisements

wieder mal Troubles im Haus…

26 Apr

Einige Tage Regen: Angenehm ruhig. Aber kaum scheint die Sonne wird das flache Dach über meiner Wohnung zum Spielplatz trampelnder, schreiender Bälge. Mama und Papa hängen Wäsche auf, die kleinen „Paviane“ (echte wären mir lieber) tollen und trampeln herum…

Raufgehen, Protest einlegen, gehen. Meine Lebensgefährtin schmiss danach die Türe (das machen aber alle „Besucher“ dieses Daches, weil einer von ihnen die Türklinke abbrach) Da bekam der scheinbar arbeitslose Papa plötzlich Muskeln, zeigt Drohgebärden zu meiner Freundin (wahrscheinlich im seiner Frau zu zeigen „Ich bin kein Versager“) kommt auf mich zu, ich ging die Treppen hoch, um eventuell bei einem Angriff auf  Ruth helfend einzugreifen. Nun begann erst ich zu redeb, etwas laut, und nicht besonders höflich….

Hätte ich ihn vielleicht bitten sollen, meine Frau nicht anzuschreien? Ich wartete schon förmlich darauf, dass er zuschlagen würde. Mit meinem Vorleben ist das (leider) so besser…

…und der spanische (?) Vollkoffer-Macho dachte vielleicht sogar, er sei im Recht…

Wir beschimpften uns, ohne das Gegenüber tatsächlich zu verstehen…(mir fiel in der Aufregung nicht einmal „merde“,“stupido“ „idiota“ oder „gilipollas“ (Arschloch) ein…)

Leider waren zu dem Zeitpunkt des Kaufes des Wohnung noch nicht solche Typen „einquartiert“, leider gab es damals noch Direktflüge nach Wien, Leider ist nun die Krise und (nicht nur) das Penthouse zu einem vernünftigen Preis schwer zu verkaufen. Besonders, mit solchen Mietern….

Später „erwarte“ ich die „Kopftuch Rumäninnen“ mit ihren Pavianen, die leider vor über zehn Jahren auch noch nicht eine Wohnung (eher Loch) im Souterrain gemietet hatten…

Vielleicht werde ich bald nur mehr nackt auf meiner Terrasse herum laufen, damit sie wenigstens einen kleinen Schock (religiösen, oder der Kinder wegen) haben…

Ole`